Wir tauchen ab - mit Sicherheit Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher e.V.
Wir tauchen ab - mit SicherheitMitglied im Verband Deutscher Sporttaucher e.V.

Rückblicke

Hier gibt es einen kleinen Rückblick über die bisherigen Tauchgänge, Aktivitäten und Feste, welche wir bereits gemeinsam verbracht haben.

 

 

Grünflächenkosmetik Herbst 2021

 

Wie jedes Jahr hatte der Hamelner Tauchclub (HTC) seine Mitglieder, aber auch befreundete Vereine eingeladen, sich an der jährlichen Uferreinigung der durch die Vereine genutzten Gewässer zu beteiligen. Und wer kam war auch bereit, einmal ordentlich in den Dreck zu fassen, um die Natur vom Müll zu befreien.

 

Organisator Lutz Redlich vom HTC teilte 15 Sammler und Jäger des Tauchvereins und des Segelvereins Hameln in mehrere Gruppen auf. Schon machten die sich mit Handschuhen und Mülltüten bewaffnet auf Trophäenjagd am Tündernsee sowie den Baggerseen "Luttmann" und "Alter Bahnhof", um schnell und gewissenhaft die Hinterlassenschaften eines Jahres von den altbekannten „Nutzern“ aufzuspüren und zu entsorgen. Sie erlebten dabei leider wieder echte Überraschungen: Mais- und Köderdosen, zahlreiche Bier- und Spirituosenflaschen/–dosen, Lebensmittel- und Umverpackungen, Hinterlassenschaften von Grillaktionen – Grill inklusive Kohle und vergammelten Lebensmittelresten - hatte man ja schon erwartet. Die Highlights der Sammlung waren jedoch in diesem Jahr ein vollständiger Autoreifensatz, ein alter Röhrencomputermonitor und eine komplette Küchenzeile inkl. dazugehöriger Bratpfanne.

 

"Liebe Verunreiniger, warum verwendet Ihr so viel Energie zur illegalen Entsorgung von Haushalts- und Sperrmüll zu Lasten unserer Natur? Das geht legal mit weitaus weniger Einsatz, probiert es doch mal aus."

 

Nur mit Mühe ließ sich diese im Vergleich der letzten Jahre doch deutlich größere Menge an Müll in den von den Tauchern bereitgestellten Anhänger zur Abfuhr laden. Vielleicht bekommen wir zur nächsten Aktion ja einen Müllcontainer organisiert.

 

Also konnten wir am Ende der Aktion zufrieden feststellen: Es gab über alle Erwartungen zu sammeln und der befreundete Angelverein mit seinen tatkräftigen Händen wurde schmerzlich vermisst. Wir freuen uns aber auf den nächsten Event in 2022, wo alle drei Vereine wieder gemeinsam in Aktion sein werden können.

 

Im Anschluss wurden die fleißigen Helfer noch mit warmen Getränken und Würstchen belohnt. Hier entstand übrigens kein weiterer wild entsorgter Unrat, falls noch jemand suchen möchte.

Saisonabschluss 2021 am TüSee

 

***Bericht folgt***

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tauchfahrt zum Fühlinger See / Köln

 

Am 16.10.2021 fuhren drei Mitglieder zum Fühlinger See/Köln und trafen dort am Parkplatz 1 mit vier Personen der TSG Porz.

 

Birgit (bei uns schon einmal als Gasttaucher anwesend gewesen) hat die Taucher in Empfang genommen. Anschließend machte man sich am See kundig und folgte noch den menschlichen Bedürfnissen, bevor sich alle umgezogen. Nachdem dann auch die zuvor erfolgte gebührenpflichtige Anmeldung kontrolliert wurde, haben sich die Taucher in drei Gruppen aufgeteilt und es konnte los gehen.

 

Der Fühlinger See ist ein mehrfach geteilter See für diverse Wassersportarten. Der See 5 ist für das Tauchen freigegeben. An diesem See befindet sich hinter Parkplatz 3 ein Tauchcenter (Blue Marlin), wo man Flaschen füllen lassen kann. Im Bereich Parkplatz 1 gibt es ein wenig Gastronomie. Der See hat einen barrierefreien Einstieg, von welchem man in verschiedene Richtungen tauchen kann. Also wenn man drei Tauchgänge machen möchte, lässt sich das verwirklichen, da man verschiedene Regionen vom See betaucht. Die maximale Tiefe ist mit 15 Meter angegeben.

 

Im Frühjahr soll es hier auch sehr reizvoll sein, da sich hier sehr oft die Welse tummeln. Es sollen 4 - 5 Welse im See sein. Von der Navigation her muss man ein wenig beachten, dass man sehr schnell in Bereiche kommt, welche nicht betaucht werden dürfen, wie z.B. die Regatta.

 

Sichtweiten an diesem Tag lagen im See bei ca. 3- 4 Meter auf einer Tiefe bis fünf Meter. Tiefer wurde es dunkel und kälter. Die Temperatur lag oben bei ca. 15 Grad.

In den verschiedenen Gruppen wurde unterschiedlich Fisch gesichtet. Dabei

waren ein Wels, Hechte, Aale, Medusen, Barsche und viel Kleinfisch.

 

Der See und die Taucher der TSG sind immer ein Treffen wert. Nach diesem Tauchtag verblieb man, dass ein weiteres Tauchevent sowohl in Köln als auch in unserem Hausrevier gern folgen mag.

 

Tauchen im Fühlinger See - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

Tauchbasis Fühlinger See | Tauchsport BlueMarlin GmbH & Co. KG | Köln (bluemarlin-koeln.de)

Hemmoor Oktober 2021

 

Eines der letzten herbstlich warmen Wochenenden dieses Jahres nutzte ein Gruppe Taucher des Hamelner Tauchclubs (HTC), um unter Einhaltung eigener und allgemeiner Hygienekonzepte endlich mal wieder das Vereinsleben anzukurbeln. Die Eigenanreise und individuell geplante Unterbringung waren schnell organisiert, der Wettergott spielte mit und sorgte für ordentlich Sonnenschein, den im flachen Uferbereich des Sees sogar die Fische zu genießen schienen. Und wo, wenn nicht beim Tauchen, kann man Hygieneregeln so schön und konsequent einhalten.

 

Der Kreidesee Hemmoor ist unter Tauchern einer der bekanntesten Seen in Deutschland. Kein Wunder, da sich der Betreiber voll auf Taucher als Klientel fixiert hat.  Der See – ein ehemaliges Abbaugebiet für Kreide zur Zementherstellung – hat mit seinen Förderrelikten , versenkten Attraktionen, Fischbesatz und außergewöhnlich guten Sichtweiten für jeden Ausbildungsstand etwas zu bieten, verantwortungsbewusstes Tauchen vorausgesetzt.

 

So konnten die Taucher des Hamelner Tauchclubs einen 6 Meter großen Hai, ein Flugzeug – beide freischwebend – bestaunen und an Steilwänden entlang tauchen, Schiffswracks, versenkte Autos, Taucherglocken und durchtauchbare Röhren lassen den Entdeckerdrang ständig wachsen. Zum Ende jedes Tauchgangs konnte im Flachwasser bei bester Sicht der außerordentliche Fischreichtum bewundert werden.

 

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dies Taucherwochenende unbedingt wiederholt werden muss. Und das ist es, was im Verein nun angegangen wird: Das persönliche Corona-Cave-Syndrom überwinden und mit der gebotenen Vorsicht und Verantwortung das Hobby genießen - was man im Laufe der letzten Zeit vielleicht persönlich mehr eingeschränkt hat, als es notwendig war.

 

Der Verein plant und entwickelt derzeit für die neue Saison 2022 auch wieder ein Ausbildungskonzept, so dass die interne Weiterbildung, aber auch die Ausbildung interessierter Neumitglieder wieder möglich sein wird. Wer also Interesse an solchen Tauchfahrten hat oder in Vorbereitung auf den nächsten Urlaub mit dem Erlangen eines Tauchscheins in heimischen Gefilden spielt, kann sich gerne auf diesen Seiten weiter informieren oder uns eine Mail an ausbildung@hamelnertauchclub.de schreiben. Wir freuen uns immer über Zulauf in einer aktiven Tauchergruppe mit eigener Vereinsteichnutzung und allerlei Events auch abseits des Sprungs ins kühle Nass.

Süplingen bei Helmstedt

 

Acht todesmutige HTC Taucher wagten sich in diesen schweren Zeiten zu einem Tagesausflug zum Süplinger Canyon nach Sachsen Anhalt. Vielleicht war das selbstgewählte Hygienekonzept mit Anreise von 8 Tauchern in 7 Fahrzeugen doch etwas übertrieben, dafür hatten wir am See dann eine bemerkenswerte Präsenz gleich einer Wagenburg und somit fast automatisch Platzrecht.

 

Apropos Wagenburg, wer seinen kindlichen Trieben am See nachkommen wollte, konnte vorm Tauchgang im Westerndorf am See ruhig noch ein wenig Cowboy und Indianer spielen gehen. Der See selber war, obwohl sowohl als Tauch- wie auch als Badesee genutzt, an diesem Tag relativ ruhig – vielleicht lag´s an der Hamelner Wagenburg.

 

Der See hat mit einem Bauwagen, einem versenkten Segelboot, Plattformen an abtrassierten Kursen, Steilwänden, ordentlich Fisch und sogar der einen oder anderen Süßwasserqualle auch Einiges zu bieten. Nur das sagenumwobene Seemonster, ein ca. 1,50m großer Waller wollte sich partout nicht den Hamelner Tauchern vorstellen – vielleicht ist er aber auch an einem Cowboylagerfeuer in die ewigen Jagdgründe aufgefahren.

 

Egal, zwei Tauchgänge unterbrochen von einer coronagerechten Kohlenhydrataufnahme- und Quasselrunde war der See bei strahlendem Sonnenschein allemal wert. So dürfen wir also ab jetzt Ausflug für Ausflug wieder lernen, wie schön unser Sport doch in der Gruppe ist, man muss sich nur mal wieder zusammen kurz aufraffen, einige Dinge planen … und vielleicht beim nächsten Mal mit ein, zwei Autos weniger anreisen, Greta wird´s uns danken.

 

Wer den See mal selbstständig betauchen möchte, sollte sich vorher aber bei der in Ronnenberg ansässigen Tauchschule anmelden. 6-7,-€ für die Tageskarte sind nicht zu viel und schützen vor nachhaltigem Tauchverbot.

**endlich wieder** - Sommerfest 2021

 

Man hatte ja schon fast vergessen wie Feiern geht. Den niedrigen Inzidenzwerten und ausreichend hoher Impfrate geschuldet durften wir mal wieder zum Feiern freigelassen werden. Das wurde auch sofort genutzt. So konnten wir gewohnt professionell vom Eventteam ausgerichtet am Tündernsee unser diesjähriges Sommerfest zelibrieren. Die Teilnahme war gut, die Verpflegung wie gewohnt auch, die können´s halt.

 

Lag es an zu der Zeit schlechten Tauchbedingungen – keiner wollte so recht in den trüben TüSee steigen - oder weil wir das Feiern und gesellig sein erst mal wieder üben müssen, die Situation war erst einmal ein wenig ungewohnt. Mit zunehmender Dauer, dem einen oder anderen Bier und dem so lange vermissten Taucherlatein wurden die Feierbiester wieder routinierter und gegen Ende wurden dann bereits wieder Pläne für kommende Tauchausflüge geschmiedet. Fazit, da kommt noch was in der Tauchsaison 2021.

 

Ein dickes Dankeschön an alle fleissigen Bienchen, die diesen Event möglich gemacht haben.

Hier finden Sie uns

Hamelner Tauchclub e.V.
Hefehof 2
31785 Hameln

Gutschein schenken...

Näheres unter Downloads

Gewässerinformation

 

Lutti

Datum: 30.06.2021

Luft: ca. 22°C

Wasser: 21 °C Oberfläche,

             15 °C auf 10m 

Sicht: 4-5 m auf 0-11m ab             Strand;

         ca. 3m vordere Bucht

Flora: mittelgroße Pflanzen

Fauna: viel Kleinfisch in Bucht 

 

TüSee

Datum: 27.06.2021

Luft: ca. 25°C

Wasser: 23°C Oberfläche,

            16°C ab 15m

Sicht: 0-3m auf 4m

          3m  auf 15m

Bewuchs mäßig; wenig Kleinfisch

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hamelner Tauchclub e.V.